Zum Hauptinhalt springen

Wiedmer bleibt im Amt, die Käserei kann kommen

Die Weichen für den Bau der Naturparkkäserei sind gestellt. Die Stimmbürger haben der nötigen Einzonung der Ansmatte mit grosser Mehrheit zugestimmt. Und: Gemeinderatspräsident Martin Wiedmer bleibt im Amt.

Der Bauernhof Ansmatte (links). Hier soll die Naturparkkäserei Diemtigtal entstehen.
Der Bauernhof Ansmatte (links). Hier soll die Naturparkkäserei Diemtigtal entstehen.
Peter Rothacher

Aus der Versammlung heraus war der Wunsch nach einem eindeutigen ­Votum an die Adresse der Einsprecher geäussert worden. Und dieser Forderung kamen die Stimmbürger an der Gemein­deversammlung der Gemeinde Diemtigen am Samstag nach. Die bei weitem überwiegende Mehrheit der 120 Anwesenden in der Sporthalle unterstützte den Antrag des Gemeinderats, der Einzonung für das Gebiet Ansmatte zuzustimmen, damit dort die geplante Naturparkkäserei gebaut werden kann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.