Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Wie die neue Kirchenglocke gegossen wurde

Es geht heiss zu und her: Roland Bolliger (hinter dem Ofen links) giesst mit seinen Gesellen und seinem Lehrling die neue Glocke für den alten Kirchturm Goldswil: Die 1150 Grad heisse Glockenspeise wird über einen Kanal in die Giessform im Boden geleitet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.