Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Von Kraftwerken und Katzen im Sack

Diskutierten das neue Energiegesetz (v.l.): Michael Gruber, CEO Energie Thun AG; Jürg Grossen, Nationalrat GLP; Lars Guggisberg, Grossrat SVP; Adrian Haas, Grossrat FDP, und Moderator Toni Koller.
«Jedes Haus soll zu einem Kraftwerk werden. Dachziegel sind out», sagt Jürg Grossen, Nationalrat GLP Frutigen.
«Wir haben ein gutes Gesetz, das wir aber weiterentwickeln sollten,» sagt Michael Gruber, CEO Engerie Thun AG.
1 / 5

Zu gross für den Markt?

Frieren lassen?

Gratis-Sonne