Umweltschützer kämpfen weiter gegen V-Projekt

Grindelwald

Pro Natura und Stiftung Landschaftsschutz verlangen eine Sistierung des Genehmigungsverfahrens für das V-Projekt.

  • loading indicator
Bruno Petroni

Die beiden Umweltorganisa­tionen bemängeln in einer Beschwerde die ungenügende Koordination der Verfahren und verlangen die Sistierung des Genehmigungsverfahrens bis zum Abschluss des Seilbahnkonzessionsverfahrens. «Erst in diesem wird die Umweltverträglichkeit geprüft und eine Interessenabwägung vorgenommen», steht in der gemeinsamen Medienmitteilung.

Das Amt für Gemeinden und Raumordnung hatte vor fünf Wochen die Zonenplanänderungen und Überbauungsordnungen genehmigt und die Einsprache von Pro Natura Bern und der Stiftung Landschaftsschutz abgelehnt. Aufgrund der gesetzlichen Vorgaben hätten sich die beiden Umweltorganisationen «gezwungen gesehen, bereits die präjudizierenden Festlegungen, namentlich die Bahnkorridore, bei der Justizdirektion des Kantons Bern als erster Beschwerdeinstanz anzufechten».

Blick auf Eigernordwand beeinträchtigt

Sie betonen aber auch die Unverträglichkeit der geplanten Eigerexpress-Bahn mit dem Schutz der einmaligen und weltberühmten Eigernordwand: «Die geplante Bahn würde mit ihren bis zu 62 Meter hohen Stützen den Blick auf die Nordwand und damit den Landschaftseindruck schwerwiegend beeinträchtigen.»

Patrizia Bickel, Mediensprecherin der Jungfraubahnen, zeigt sich «erstaunt über die Medienmitteilung der Organisationen, zumal wir mit diesen seit Projektbeginn laufend in kon­struktivem Dialog standen, deren Anregungen aufgenommen und geprüft haben. Wir liessen vor zwei Jahren einen Grundlagenbericht über die Interessenabwägung erstellen, in welchem die gewählte Linienführung der 3-S-Bahn beurteilt und nach Prüfung verschiedener Varianten als einzige Valable bezeichnet wird.»

Die Jungfraubahnen hätten die Unterlagen für das Plangenehmigungsverfahren am 18. März eingereicht; «dies in regelmässigem Austausch mit den zuständigen Ämtern und Fachstellen.»

Berner Oberländer

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt