Zum Hauptinhalt springen

Ueli Maurer fand es «geil»

Zu Besuch in der VIP-Lounge vom Chuenisbärgli: Die Berner Platte präsentiert, wer sich wo trifft.

René Urfer und Bundesrat Ueli Maurer.
René Urfer und Bundesrat Ueli Maurer.
Christian Pfander
Daniel von Allmen-Gempeler und Peter Willen.
Daniel von Allmen-Gempeler und Peter Willen.
Christian Pfander
Michael von Grünigen und Urs Näpflin.
Michael von Grünigen und Urs Näpflin.
Marco Spycher
1 / 4

Als Tanguy Nef im ersten Lauf des Slaloms ins Ziel kommt, tobt die Skiarena in Adelboden. Der Genfer fährt am Sonntag mit Startnummer 23 auf den vierten Rang. Auch Ueli Maurer freut es, er lacht, klatscht und sagt: «Das isch mega geil.» Dank Nef belegen die Schweizer zur Halbzeit vier der ersten fünf Plätze.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.