Zum Hauptinhalt springen

Töfffahrer mit 156 km/h erwischt

Ein Töfffahrer fuhr am Grimselpass 156km/h. Er musste seinen Führerausweis abgeben und muss sich betreffend Raserdelikte vor der Justiz verantworten.

Die Kantonspolizei Bern hat am Donnerstag, 18. Juli 2019, auf der Grimsel- und Sustentrasse im Berner Oberland gezielte Verkehrskontrollen durchgeführt. (Quelle: Google Maps)

Die Kantonspolizei Bern hat am Grimselpass einen Töfffahrer gefasst, der mit 156 km/h unterwegs war. Erlaubt sind 80 Stundenkilometer. Der 44-Jährige musste seinen Führerausweis abgeben; sein Motorrad wurde zuhanden der Staatsanwaltschaft sichergestellt.

Der Mann wird sich nach den gesetzlichen Bestimmungen betreffend Raserdelikte vor der Justiz verantworten müssen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Sie hatte am Vortag am Susten- und Grimselpass gezielt Verkehrskontrollen durchgeführt. Von 1816 gemessenen Fahrzeugen waren rund 100 zu schnell unterwegs.

SDA/sma

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch