Zum Hauptinhalt springen

SVP holt sich auch das Gemeindepräsidium

Jolanda Brunner ist die erste Gemeindepräsidentin in Spiez. Mit ihrem klaren Sieg über SP-Widersacherin Ursula Zybach sichert die 55-Jährige der SVP erstmals das Präsidium seit Einführung des Vollamts 1977.

Die Freude bei Jolanda Brunner war erst noch etwas verhalten. <i>Fragen: Jürg Spielmann / Video: Nathalie Günter</i>

Am Sonntag um 12.50 Uhr war der Moment der (Wahl-)Wahrheit gekommen. Renato Heiniger griff in der Burgerstube des Gemeindezentrums Lötschberg zum Glöckchen und liess dieses zünftig bimmeln. Der Präsident des Wahlausschusses läutete eine neue Ära für Spiez ein: Jolanda Brunner ist ab 2017 die erste Spiezer Gemeindepräsidentin und, mutmasslich, ebenso die erste Bürgerliche in einem präsidialen Vollamt im Kanton Bern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.