Zum Hauptinhalt springen

Sust untersucht Heli-Zwischenfall auf der Engstlenalp

Anfang Juli kam es auf der Engstlenalp zu einem Unfall mit einem Helikopter. Ein Arbeiter wurde verletzt.

Im Bereich der Engi auf der Engstlenalp (Bild) wurde ein Arbeiter bei einem Unfall verletzt. Die Sust hat eine Untersuchung eingeleitet.
Im Bereich der Engi auf der Engstlenalp (Bild) wurde ein Arbeiter bei einem Unfall verletzt. Die Sust hat eine Untersuchung eingeleitet.

Die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (Sust) will die genaueren Umstände eines Unfalls mit Helikopterbeteiligung im Bereich der Engi auf der Engstlenalp vom 5. Juli abklären. Dies teilt sie in ihrem Vorbericht mit.

Kurz nach 12 Uhr mittags wurde an diesem Tag ein Arbeiter durch ein umfallendes Verschalungselement am Rücken verletzt. Dieses war vom Rotorabwind (Downwash) eines Helikopters erfasst worden. Weitere Schäden gab es nicht, auch der Helikopter selber blieb unversehrt.

Der Vorbericht der c enthält jeweils eine kurze und provisorische Orientierung über den Hergang eines Vorfalls ohne Anspruch auf Vollständigkeit und ohne Schlussfolgerungen. Die Sust eröffnet eine Untersuchung.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch