Zum Hauptinhalt springen

Steinschlag am Thunerseeufer – Strasse wieder offen

Zwischen Unterseen und Merligen knallten am frühen Freitagabend grosse Steinbrocken auf die Strasse. Der Abschnitt ist seit Samstagvormittag um 10 Uhr wieder offen.

Die Seestasse war wegen des Steinschlags die ganze Nacht über gesperrt.
Die Seestasse war wegen des Steinschlags die ganze Nacht über gesperrt.
Leserreporterin

Auf dem Strasssenabschnitt zwischen den Busstationen Sundlauenen Pilgerweg und Sundlauenen Dorf kam es am Freitag kurz nach 18.30 Uhr zu einem gefährlichen Steinschlag. Immerhin hatte man Glück im Unglück: Laut der Kantonspolizei Bern kamen keine Personen zu Schaden.

Die Strasse blieb während der ganzen Nacht gesperrt. Die Autos wurden auf die Autobahn A8 am linken Thunerseeufer umgeleitet. Am Samstagvormittag um 10 Uhr konnte der Strassenabschnitt wieder geöffnet werden. Die Strasse sei «geräumt und normal befahrbar», wie es in einer Medienmitteilung des Kantons heisst. Es bestehe keine Gefahr mehr.

Wie genau es zum Steinschlag kommen konnte, werden in den kommenden Tagen die Geologen untersuchen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch