Zum Hauptinhalt springen

Stefan Otz verlässt Interlaken Tourismus

Direktor Stefan Otz verlässt nach 13 Jahren die Tourismusorganisation Interlaken (TOI). Er wird CEO der Rigi Bahnen AG in der Zentralschweiz. «Wehmut und Vorfreude halten sich momentan die Waage», sagt Otz.

Im Sommer 2016 ist nach 13 Jahren Schluss: Stefan Otz nimmt als CEO der Rigi Bahnen AG eine neue Herausforderung in der Zentralschweiz an.
Im Sommer 2016 ist nach 13 Jahren Schluss: Stefan Otz nimmt als CEO der Rigi Bahnen AG eine neue Herausforderung in der Zentralschweiz an.

Nach 13 Jahren ist Schluss: Direktor Stefan Otz kehrt der Tourimusorganisation Interlaken (TOI) den Rücken, es zieht ihn in die Zentralschweiz, wie das TOI am Montag mitteilt. Otz werde spätestens im September 2016 seine neue Stelle als CEO der Rigi Bahnen AG antreten. «Es war Zeit für eine Standortbestimmung und ich entschied, dass ich nochmals etwas wagen will», sagt der 50-jährige Stefan Otz auf Anfrage. «Wehmut und Vorfreude halten sich momentan die Waage.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.