Zum Hauptinhalt springen

Staublawine am Wetterhorn beobachtet

Am Sonntag löste sich am Wetterhorn ein riesige Staublawine.

Am Sonntag um 13 Uhr löste sich die Staublawine am Wetterhorn.
Am Sonntag um 13 Uhr löste sich die Staublawine am Wetterhorn.
zvg/Rahel Ruef
Am Sonntag um 13 Uhr löste sich die Staublawine am Wetterhorn.
Am Sonntag um 13 Uhr löste sich die Staublawine am Wetterhorn.
zvg/Rahel Ruef
Am Sonntag um 13 Uhr löste sich die Staublawine am Wetterhorn.
Am Sonntag um 13 Uhr löste sich die Staublawine am Wetterhorn.
zvg/Rahel Ruef
1 / 4

Am Sonntag um 13 Uhr löste sich am Wetterhorn bei Grindelwald eine Staublawine und stürzte hinunter, wie eine Leserin berichtet.

Die Lawine sei in grosser Geschwindigkeit die Felswand hinunter gekommen und habe sich im Anschluss am Talboden aufgetürmt. Das ganze Spetakel habe etwa eine Minute gedauert. Zu Schaden gekommen ist nach bisherigen Erkenntnissen niemand.

Fast exakt vor einem Jahr donnerte die Wäxellouwina bis zum Hotel Wetterhorn.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch