Zum Hauptinhalt springen

Diese Oberländer Pisten öffnen bereits am Wochenende

Frau Holle sei es verdankt: Am Samstag eröffnet das Ski­gebiet Lenk-Betelberg als zweites nach Glacier 3000 vorzeitig den Winterbetrieb. Bei einigen der übrigen Oberländer Destinationen dauert es noch eine Woche oder länger, bis es so weit ist.

Bruno Petroni
Alle Skidestinationen stecken in den unmittelbaren Vorbereitungen für den winterlichen Skibetrieb. Wie hier in Mürren (im Hintergrund die zum Birg fahrende Schilthornbahn) liegt auf Meereshöhen über 1500 Meter fast überall über ein halber Meter Neuschnee.
Alle Skidestinationen stecken in den unmittelbaren Vorbereitungen für den winterlichen Skibetrieb. Wie hier in Mürren (im Hintergrund die zum Birg fahrende Schilthornbahn) liegt auf Meereshöhen über 1500 Meter fast überall über ein halber Meter Neuschnee.
Bruno Petroni
Mehr als einen halben Meter Schnee gab es nicht nur hier im Blumental (Mürren), sondern fast im ganzen Oberland über 1500 Meter.
Mehr als einen halben Meter Schnee gab es nicht nur hier im Blumental (Mürren), sondern fast im ganzen Oberland über 1500 Meter.
Bruno Petroni
1 / 4

Mit grosszügigen Schneemengen hat er im gesamten Berner Oberland Einzug gehalten, der Winter. Fast überall liegt oberhalb von 1500 Metern über Meer zum Teil weit über ein halber Meter Schnee. «Deshalb haben unsere Leute bei der Vorbereitung der Skipisten Vollgas gegeben, und wir sind bereit»: Marketingleiter Matthias Werren teilte am Freitag mit, dass das Skigebiet Betelberg an der Lenk ab Samstag offen ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen