Zum Hauptinhalt springen

Stadtberner Schulkinder eroberten die Pisten

Stadtberner Schulklassen tauschten Klassenzimmer mit Skipiste in Grindelwald.

Schulkinder aus Bern auf Grindelwalder Skipisten. Foto: PD
Schulkinder aus Bern auf Grindelwalder Skipisten. Foto: PD

Die Schulklassen aus der Stadt Bern erlebten an mehreren Daten im Januar anlässlich der Swisscom Snow Days School einen ­gemäss Medienmitteilung «aufregenden Schneetag» in Grindelwald.

Circa 1600 Schulkinder

«Einige der insgesamt rund 1600 Schulkinder standen dabei zum ersten Mal auf den Ski oder dem Snowboard», heisst es in einer Mitteilung vom Skiverband Swiss-Ski, der die Aktion zusammen mit dem Verein Schneesportinitiative Schweiz vor siebzehn Jahren als Schneespasstage ins Leben gerufen hatte.

Kurzfristig waren die Schneespasstage von Selital nach Grindelwald verschoben worden. Nicht nur die Schulklassen aus der Stadt Bern machen an einem Swisscom Snow Day School mit. Laut Mitteilung nehmen in ­dieser Saison rund 8900 Kinder aus über 400 Schulklassen aus 32 Ortschaften in der ganzen Schweiz teil.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch