Zum Hauptinhalt springen

Spannendes Rennen um FIS-Punkte und Edelmetall

Die Resultate des FIS-Damenslalom vom Wochenende in Hasliberg.

Norina Mooser holte sich den Schweizer-Meister-Titel in der Kategorie U-21 vor Charlotte Lingg (links) und Janine Schmitt (rechts). Foto: jor
Norina Mooser holte sich den Schweizer-Meister-Titel in der Kategorie U-21 vor Charlotte Lingg (links) und Janine Schmitt (rechts). Foto: jor

Am Samstag fand im Skirennzentrum Hasliberg ein FIS-Damenslalom statt: 76 Rennläuferinnen kämpften um die begehrten Punkte. Mit grossem Vorsprung gewann Carole Bissig vom Skiclub Beckenried/Klewenalp, gefolgt von Valentine Macheret, Skiclub Broc, und Norina Mooser, Club Edelweiss Jaun. Charlotte Lingg und Perrine Clair (F) folgten auf den Plätzen 4 und 5.

Die Meiringerin Sue Fuchs schaffte es auf den ausgezeichneten 8. Rang. Mit diesem FIS-Slalom wurden auch die Schweizer Meisterinnen in den Kategorien U-18 und U-21 erkoren.Bei den Damen U-18 gewann Sarah Zoller vom Skiclub Gossau, gefolgt von Delia Durrer, Skiclub Beckenried/Klewenalp, und Alessia Bösch aus Engelberg. Bei den U-21 wurde Norina Mooser aus Charmey Schweizer Meisterin. Mit der Silbermedaille wurde Charlotte Lingg aus Zermatt ausgezeichnet. Im dritten Rang klassierte sich die St.Gallerin Janine Schmitt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch