Schwer verletzter Mann vorgefunden

Interlaken

Am Donnerstagnachmittag wurde in Interlaken ein Mann mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht. Offenbar war es zuvor am Marktplatz zu einer Auseinandersetzung gekommen.

Kurz nach 15.20 Uhr am Donnerstagnachmittag begab sich in Interlaken ein Mann in eine Apotheke am Höheweg. Wie die Kantonspolizei Bern mitteilt, war der Mann schwer verletzt und musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Offenbar war es kurz zuvor am Marktplatz in der Nähe der Apotheke zu einer Auseinandersetzung gekommen. Neben dem Verletzten sei auch ein weiterer Mann involviert gewesen, wie Zeugen berichteten. Dieser habe sich vor dem Eintreffen der Ambulanz entfernt.

Aussagen zufolge handelt es sich dabei um einen zirka 1,80 Meter grossen, 20 bis 25 Jahre alten Mann weisser Hautfarbe mit blondem Haar. Er trug zum Zeitpunkt der Auseinandersetzung einen Kapuzenpullover, darunter ein schwarzes T-Shirt.

Die Kantonspolizei Bern hat unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Oberland Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Personen, die die Auseinandersetzung beobachtet haben und insbesondere die Person, die sich entfernt hat, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 33 227 61 11 zu melden.

ske/dal

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt