ABO+

Schlafen unter dem Kartondach

Matten

Zum ersten Mal an einem Schweizer Open Air stehen am Greenfield Festival Kartonzelte der Firma Kartent im Einsatz. Wie schläft es sich darin? Ein Selbstversuch.

  • loading indicator
Martin Bürki@tinubuerki27

«Und wenn es regnet?» So oder ähnlich lautet unweigerlich die erste Frage, wenn jemand von einem Zelt aus Karton hört. Nicht unberechtigt, sagt Wout Kommer. Der Holländer hat die Firma Kartent vor vier Jahren mit seinem Kollegen Jan Portheine gegründet, nachdem sie Bilder von unzähligen stehen gelassenen Zelten am Glastonbury Festival gesehen hatten.

Bernerzeitung.ch/Newsnetz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt