ABO+

Schattenbedli soll im Frühjahr wieder stehen

Spiez/Faulensee

Nach dem ernüchternden Brand der erhoffte Lichtblick: Die Denkmalpflege begrüsst den Wiederaufbau des historischen Seebades am beliebten Strandweg. Wer in welcher Form für den Schaden aufkommen wird, ist noch unklar.

Ohne Rücksicht auf Verluste wütete das Feuer: Das zur Hälfte abgebrannte Schattenbedli am Strandweg Spiez–Faulensee.

Ohne Rücksicht auf Verluste wütete das Feuer: Das zur Hälfte abgebrannte Schattenbedli am Strandweg Spiez–Faulensee.

(Bild: Markus Hubacher)

Jürg Spielmann

Unverständnis und Unbehagen sind auch eine Woche nach der mutmasslichen Brandstiftung riesig. «Ich stand mit vielen Leuten in Kontakt, die verärgert sind ob der Sorglosigkeit und Mut­willigkeit», sagt Gemeinderätin Ursula Zybach (SP). «Traurig und wütend zugleich» ist man beim Bürg-West-Leist. So äussert sich dessen Vorstandsmitglied Daniela Zysset. Der Quartierverein ist mit dem nahen Schattenbedli seit vier Jahrzehnten eng verbunden.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt