Zum Hauptinhalt springen

Rund ums Frutighus soll ein Ferienzentrum entstehen

Eine einheimische Firma will das Frutighus für 1,4 Millionen Franken erwerben. Die heutige Besitzerin kann so ihre Schulden abbauen. Der neue Besitzer will rund um das Gebäude ein Ferienzentrum mit Zeltplatz und Bungalows erstellen.

Das Frutighus der Sportzentrum AG: Durch den angekündigten Verkauf eröffnen sich neue Möglichkeiten für die Zukunft.
Das Frutighus der Sportzentrum AG: Durch den angekündigten Verkauf eröffnen sich neue Möglichkeiten für die Zukunft.
Hans Rudolf Schneider

Immer wieder war das Frutighus erwähnt worden, wenn es um allfällige Asylunterkünfte in Frutigen ging. Das ist nun vom Tisch, wie Vizegemeinderatspräsident Hanspeter Bach gestern ausdrücklich betonte. Indem der Gemeinderat dies Ende letzter Woche entschied, hat die Sportzentrum Frutigen AG die Möglichkeit, diesen «Klotz am Bein» zu veräussern. Brügger HTB, die vor kurzem auch die Zündhölzlifabrik Kanderbrück erworben hat, will das Frutighus übernehmen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.