Rund 1500 feuerten den Tross im Ziel an

Saanen-Gstaad

Um die 1500 Interessierte verfolgten die spannende Schlussschleife der Tour-de-Suisse-Fahrer auf dem Flugplatzareal. Verantwortliche aus der Szene und der Region sprechen von einem gelungenen Anlass.

Nadelöhr kurz vor dem Ziel. Der Tour-Tross biegt von der Hauptstrasse hinein ins Airport-Gelände von Saanen. Dabei wird erstmalig in der Tour de Suisse auch ein Gebäude durchfahren – hier der Flügel des Airports.

(Bild: pd)

Ein wettermässiger Traumtag war gestern schon aufgrund der Prognosen nicht zu erwarten gewesen. Schwamm drüber. Es war trotzdem schön, was sich gestern von Amsoldingen an über Thierachern und Wimmis bis Zweisimmen und über die Saanenmöser bis hinunter nach Saanen sportlich abspielte. Am Schluss war es der Däne Christopher Juul Jensen, der das glückliche Ende für sich behielt und auf dem Flugplatzareal von Saanen einen grossen Erfolg feiern konnte.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt