Zum Hauptinhalt springen

Rennvelofahrer bei «L'Étape Switzerland» schwer gestürzt

Schwerer Unfall beim Velorennen «L'Étape Switzerland»: Ein 55-jähriger Teilnehmer stürzte bei Beatenberg einen Abhang hinunter und verletzte sich schwer.

Beim Velorennen «L'Étape Switzerland» stürzte ein Teilnehmer bei Beatenberg schwer. (Symbolbild)
Beim Velorennen «L'Étape Switzerland» stürzte ein Teilnehmer bei Beatenberg schwer. (Symbolbild)
Keystone

Im Rahmen des Veloanlasses L’Étape Switzerland ist es am vergangenen Samstag um circa 11.15 Uhr zu einem schweren Unfall gekommen. Wie die regionale Staatsanwaltschaft Oberland und die Kantonspolizei Bern mitteilen, befand sich gemäss aktuellen Erkenntnissen ein Teil­nehmer des Anlasses auf dem Streckenabschnitt zwischen Beatenberg und Habkern, als er im Bereich Holzflüe in einer Linkskurve aus noch zu klärenden Gründen von der Strasse abkam. In der Folge durchbrach der Velofahrer einen Stacheldrahtzaun und fiel einen Abhang hinunter.

Der 55-jährige Velofahrer wurde beim Unfall schwer verletzt. Er wurde zunächst vor Ort durch medizinisches Fachpersonal betreut und anschliessend mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum Unfall aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Personen, die den Unfall beobachtet haben oder anderweitig sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter folgender Telefonnummer zu melden: 033 227 61 11.

Neuer Anlass

Bei L’Étape Switzerland handelt es sich um einen neuen Anlass für Amateur-Radrennfahrer, erfunden und organisiert vom Tour-de-France-Veranstalter ASO. Die rund 600 Teilnehmenden legten am Samstag 110 Kilometer von Bern nach Interlaken zurück. Dabei mussten sie 2500 Höhenmeter überwinden. Fahrer aus 15 Nationen waren angemeldet. Das Rennen soll künftig jedes Jahr stattfinden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch