Rekord für die Pfingsteggbahn

Die Pfingsteggbahn in Grindelwald vermeldet einen Gewinn von über 1,7 Millionen Franken.

Verbuchte im Jahr 2019 eine Zunahme von 20 Prozent: Die Pfingsteggbahn in Grindelwald.

Verbuchte im Jahr 2019 eine Zunahme von 20 Prozent: Die Pfingsteggbahn in Grindelwald.

(Bild: Bruno Petroni)

Die Pfingsteggbahn in Grindelwald blickt auf eine erfolgreiche Saison zurück. Das schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung. Bereits zum fünften Mal in Folge konnte die Bahn einen neuen Rekord verzeichnen: Sie erwirtschaftete gemäss ersten Hochrechnungen über 1,7 Millionen Franken, was einer Zunahme von 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Im Jahr 2019 wurden wiederum grosse Investitionen getätigt: Die Talstation wurde energietechnisch weiter saniert und der Kassenbereich neu gestaltet. Weiter wurden die Fassaden der Talstation saniert und zusammen mit der Gemeinde Grindelwald eine öffentliche Toilettenanlage in Betrieb genommen. Der Bau der Fly-Line wird das Unternehmen ungefähr 1,5 Millionen Franken kosten. Die Pfingsteggbahn wird den Betrieb am 2. Mai wieder aufnehmen.

pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt