Interlaken

Polo und Hanery rocken noch einmal zusammen

InterlakenDer Auftakt ins neue Jahr wird zum Heimspiel: Hanery Amman und Polo Hofer treten gemeinsam am Touch the Mountains auf. Schweizer Mundart zieht sich mit «Hippie-Bus»-Dodo und Popsänger Baschi durchs Programm.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Wer könnte das Jubiläumsjahr von Interlaken musikalisch besser eröffnen als Hanery Amman und Polo Hofer?», fragt Jrène Küng, Medienverantwortliche von der Jungfrau World Events GmbH, zu Recht.

Am Mittwoch liessen die Verantwortlichen die Bombe platzen: Hanery Amman und Polo Hofer stehen am 1.Januar 2016 exklusiv um 18.30 Uhr auf der Touch-the-Mountains-Bühne auf dem Höheweg. Sie starten damit gleichzeitig die Feierlichkeiten zu «125 Jahre Interlaken», die das ganze Jahr dauern werden.

«Es ist der perfekte Zeitpunkt. Weder bei Polo noch bei Hanery ist es absehbar, wann definitiv Schluss ist», so Küng weiter. Es sei ein «Encore nach der Derniere», also eine Showzugabe von Polo Hofer zu seinem kürzlich stattgefundenen Abschiedskonzert, schreibt die Veranstalterin Jungfrau World Events GmbH.

In Kooperation mit Interlaken Tourismus und dem Congress Centre Kursaal Interlaken stellt sie jeweils den Kracher am Neujahrstag auf die Beine.

Vier Jahre sind vergangen

Hofer und Amman, die Gründungsväter von Rumpelstilz, werden mit Hanerys Band auftreten. Die letzten gemeinsamen Auftritte datieren aus dem Jahr 2011 am Arena-Fest in Thun und dem Jahr 2009 anlässlich der Einweihung «ihres» Amman-Hofer-Platzes in Interlaken.

Dass sie jetzt noch einmal zusammen auftreten, war nicht vorhersehbar. Jrène Küng: «Allzu viel Überzeugungsarbeit mussten wir aber nicht leisten. Sie haben Lust auf das Konzert.»

Es sei für ihn kein grosses Ding wie zuletzt bei seinem Abschiedskonzert, meint Polo Hofer, «ich bin ja nur Gast bei Hanery und seiner Band». Für drei bis vier Lieder wolle er mit rauf auf die Bühne. «Ich weiss noch nicht recht, ob ich mich freuen soll. Es wird sehr kalt sein, es ist ja im Januar», ergänzt er mit einer Prise Humor.

Robinson und Musicstar

Touch the Mountains setzt wie letztes Jahr beim ganzen Programm voll auf Mundart: Standen letztes Jahr noch Lo&Leduc auf der Bühne, tut es dieses Jahr ihr Produzent, Dominik Jud. Unter seinem Künstlernamen Dodo landete er 2015 mit «Hippie-Bus» einen Sommerhit.

Bekannt wurde Dodo Jud ursprünglich durch die TV-Sendung «Expedition Robison» anno 1999.

Nach ihm tritt Baschi auf. Vom vierfach mit Platin und zweifach mit Gold ausgezeichneten Ex-Musicstar kennt man vor allem «Bring en hei» oder «Gib mer ä Chance». Anfang September veröffentlichte er sein siebtes Album «Zwüsche dir u mir».

Dazu äussert er sich auf seiner Website geläutert: «Ich hoffe, dass es genügend Menschen gibt, die meine Art von Musik schätzen. Das ist heutzutage nicht mehr selbstverständlich.»

Wie immer ist der Eintritt gratis. Wer ganz nah an der Bühne sein will, holt sich ein Golden-Circle-Ticket (siehe Info«Vorverkauf»). «Der Vorverkauf ist angelaufen, es hat aber noch Tickets», sagt Jrène Küng.

Ob Amman und Hofer mehr Zuschauer auf die Höhenmatte bringen werden? Küng lässt es offen: «Es ist immer schwer, eine Zahl zu prognostizieren.»

Man rechne aber mit ähnlich viel wie 2015, was ungefähr 25'000 Besucher bedeutet. Das Festgelände, ausgestattet mit Leinwänden und Lautsprechern, werde auf jeden Fall bereit sein. (Berner Oberländer)

Erstellt: 04.11.2015, 10:06 Uhr

Artikel zum Thema

30'000 liessen es zum Jahresauftakt krachen

Interlaken Schnee, Sonne, Feuerwerksterne, Trauffer, Bligg und Zucker fürs Volk: Am ersten Tag im Jahr 2015 scheffelte Interlaken mit seinem Event «Touch the Mountains» Superlative. Mehr...

Touch the Mountains 2015

Gewinnerinnen und Gewinner Zehn Gewinnerinnen und Gewinner erleben einen musikalischen Start in das Jahr 2015 mit Bligg, Trauffer und Lo & Leduc! Dazu dürfen sie mit dem «James Bond Pyromusical» ein Feuerwerk der Extraklasse erwarten. Überprüfen Sie gleich jetzt, ob auch Sie zu den glücklichen Gewinnern gehören und schon bald in Interlaken als VIP ins neue Jahr starten. Mehr...

Lo & Leduc am 1. Januar auf dem Höheweg

Interlaken Der dritte Act des Touch The Mountains vom 1.Januar auf dem Höheweg ist bekannt: Das Duo Lo&Leduc wird den Start ins neue Jahr musikalisch einläuten. Mehr...

Vorverkauf

Golden Circle: Tickets für Erwachsene 35 Franken und für Kinder 25 Franken auf www.starticket.ch.

After-Partys: Im Kursaal mit Chue Lee für 28 Franken inklusive Buffet à discrétion. Ab 19.30 bis
3 Uhr.

Anmeldung erforderlich über Telefon 033 8276100 oder reception@congress-interlaken.ch. Auf Top of Europe Ice Magic, ab 20.30 bis 1 Uhr. Zutritt kostenlos, Eislaufen 9 Franken.

Pauschalangebot: Reservation «Längster Silvester der Schweiz» bei Interlaken Tourismus, www.laengster-silvester-der-schweiz.ch.

www.touchthemountains.ch

Programm

14.00: Musikalische Unterhaltung mit Sternmarsch zu „Top of Europe ICE MAGIC“ mit verschiedenen Formationen aus der Region.
15.00: Dodo
16.30: Baschi
18.00: Lowa Night Air Show - Paragliding Special
18.30: Polo Hofer & Hanery Amman - Kick-off «125 Jahre Interlaken»
19.45: Pyromusical/Feuerwerk «Walk of Fame» by Schilthorn-Piz Gloria
20.15: Start der After Parties im Kursaal und auf Top of Europe Ice Magic

Paid Post

Treffen Sie die Tech-Unternehmerin Roya Mahboob

Die afghanische Unternehmerin zählt zu den einflussreichsten Menschen und hilft Mädchen und Frauen in ihrem Heimatland.

Kommentare

Blogs

Sweet Home Der Herbst zieht ein

Mamablog Mit Kindern über Flüchtlinge reden

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.

Die Welt in Bildern

Das knallt: Touristen flanieren durch die blutroten Sommerzypressen-Felder im japanischen Hitachinaka. Diese intensive Farbe nehmen die Pflanzen jeweils im Herbst an. (22. Oktober 2018)
(Bild: Toru Hanai) Mehr...