Zum Hauptinhalt springen

Plaudern, singen, Geschichten hören

Die Senioren der Gemeinde feierten Advent im Hotel Carlton-Europe.

Mehr als 140 Einwohner im Seniorenalter genossen einen gemütlichen Nachmittag im Hotel Carlton-Europe.
Mehr als 140 Einwohner im Seniorenalter genossen einen gemütlichen Nachmittag im Hotel Carlton-Europe.
Monika Hartig

«Ich bin stolz auf unsere Seniorinnen und Senioren, die sehr aktiv und lebensfroh sind», sagte Vizegemeindepräsident Hans Rudolf Burkhard. Die Gemeinde Interlaken hatte eingeladen, und mehr als 140 ältere Frauen und Männer kamen am Mittwoch zur Adventsfeier im Hotel Carlton-Europe. Die weihnächtliche Tischdeko, Engel aus Holz und Tannenzapfen, war das Werk von Christian und Vreni Kaufmann. Ernst Hunziker aus Matten las heitere bis besinnliche Geschichten vor.

So etwa von einem Lausbuben, der sich während des Gottesdiensts unheilige Gedanken macht. Oder von einem Schneeflöckli, das einen harschen Familienvater sanfter stimmt. Hunziker spielte zudem Blockflöte und Schwyzerörgeli. Die Senioren sangen dazu Weihnachtslieder wie «O du fröhliche» und genossen angeregt plaudernd das gemütliche Beisammensein. Gemeindepräsident Urs Graf sprach über aktuelle Tendenzen im Tourismus wie den Hotelverkauf an Ausländer oder private Airbnb-Anbieter. «Dagegen hat die Gemeinde keine Handhabe, das wird auf Bundesebene entschieden. Wir müssen derzeit damit leben.» Man schaue jedoch, dass Einwohner, die ihre Wohnungen weitervermieteten, sich registrieren lassen müssten, sodass die Gemeinde eine Art Kontrolle habe. «Ob Probleme mit Lärm, Abfall oder Parkieren: Bitte meldet es uns», so Graf.

Keller verabschiedet

Wegen des geplanten Wegzugs der Pro Senectute nach Thun sagte der Gemeindepräsident: «Das kann doch nicht sein. Wir arbeiten daran, dass weiterhin eine Aussenstelle der Pro Senectute einmal wöchentlich offen hat.» Danach wurde ein währschaftes Zvieri serviert. Organisiert hatte den Anlass erneut der Frauenverein Interlaken, unter der Regie von Hildegard Niederer und Katharina Keller. Die Zahl der teilnehmenden Senioren war in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Keller, Bereichsleiterin Soziales der Gemeinde Interlaken, leitete zum neunten Mal den Seniorenadvent und wurde von Hans Rudolf Burkhard ehrenvoll verabschiedet.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch