Zum Hauptinhalt springen

Ort für Menschen, Bücher und Kultur

In unserer Serie «Angetroffen» stellen wir heute Pia Thomann vor. Die Buchhändlerin aus Interlaken beweist in ihrem Beruf eine soziale Ader.

Fühlt sich in ihrer «Oase» sichtlich wohl: Buchhändlerin Pia Thomann.
Fühlt sich in ihrer «Oase» sichtlich wohl: Buchhändlerin Pia Thomann.

Eine Buchhandlung ist mehr als ein Ort, wo einfach «nur» Bücher verkauft werden. Diese Meinung vertritt Pia Thomann, die am Interlakner Höheweg die Buchhandlung Bödeli betreibt. «Es ist ein Begegnungsort für Menschen, Bücher, Kunst und Kultur», erklärt sie im Gespräch. Ein Gespräch, das sie immer wieder unterbricht, um zuvorkommend Kunden zu bedienen. Einmal einen älteren Herrn, der ein Geburtstagsgeschenk für den Enkel kauft. Ein andermal ersteht ein Tourist eine Karte. Andere schauen sich nur kurz mal um.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.