Neuer Schulhausanbau in Holz

Innertkirchen

Die Gemeinde Innertkirchen hat ihre Schulanlage Grund für 1,3 Millionen Franken saniert.

Das Schulhaus Innertkirchen wurde ausgebaut.

Das Schulhaus Innertkirchen wurde ausgebaut.

(Bild: Anne-Marie Günter)

Eine Gruppe Kindergärteler läuft über den Schulhausplatz zu den spannenden Spielgeräten vor der Mehrzweckhalle Innertkirchen und geniesst es, dort spielen zu dürfen. Nach den Herbstferien konnten sie den Neubau in der Schulanlage Grund beziehen. Ihr Reich ist nicht mehr im alten Gemeindehaus, sondern das Parterre des Anbaus, der anstelle der alten Abwartswohnung erstellt worden ist.

Das speziell für die Kindergärteler gedachte Gärtchen vor der grosszügigen Fensterfront, die sie bereits mit Herbstblättern dekoriert haben, wird noch angelegt. Nachdem 2003 der zweijährige Kindergarten eingeführt worden war, genügte das Platzangebot nicht mehr. «Erfreulicherweise steigen bei uns die Schülerzahlen», sagt Gemeinderat Bruno Hählen, zuständig für Bau und Schule. Aktuell besuchen 101 Kinder die Schule Grund in Innertkirchen. Die Sekschüler werden in Meiringen unterrichtet.

Viel Holz am Bau

Der Neubau, den die Stimmberechtigten im Juni 2017 bewilligten, ist deshalb zweistöckig und bietet der Schule mehr Raum. Über dem Kindergarten liegen ein grosszügiges Musikzimmer und drei Gruppenräume. Zwischen dem gemauerten Schulhaus von 1951 und dem Neubau gibts neu einen Lift, die Schulzimmerwände sind frisch weiss gestrichen, die Schulküche ist erneuert, der WLAN-Zugang bereitgestellt.

Geplant hat das Gebäude der einheimische Architekt Beat Schäfer, der auch die Mehrzweckhalle und einen früheren Anbau projektiert hat. Die ganze Anlage, gruppiert um einen grosszügigen Hof mit einer grossen Eiche, wirkt so als Einheit. Der Neubau hat eine Lärchenverschalung, im Innern wurde Tannenholz zur Wandgestaltung verwendet, im Kindergarten setzt Lindengrün den Farbakzent.

«Die Innengestaltung des Kindergartens überliessen wir hauptsächlich den Kindergärtnerinnen Christa Baumann und Andrea Maurer», sagt Hählen. Auf heute haben die Gemeinde und die Schule Interessierte zum Rundgang und zur offiziellen Eröffnung eingeladen. Von 9 bis 12 Uhr können Interessierte das Gebäude in Augenschein nehmen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt