Zum Hauptinhalt springen

Neue Präsidentin für die Kirchgemeinde Saanen-Gsteig

40 Stimmberechtigte genehmigten an der ordentlichen Kirchgemeindeversammlung das Budget und wählten eine neue Präsidentin.

Brigitte Zahnd (links) gibt ihr Amt an Monika Steiner ab.
Brigitte Zahnd (links) gibt ihr Amt an Monika Steiner ab.
Stefan Kocherhans

Genau 40 Kirchgänger verblieben nach dem 3.-Advents-Gottesdienst in der Kirche Saanen, um der ordentlichen Kirchgemeindeversammlung der Reformierten Kirchgemeinde Saanen-Gsteig beizuwohnen. Vorerst nahmen sie Kenntnis vom Finanzplan 2020–2024, der Investitionen von rund 1,17 Millionen Franken vorsieht, die problemlos finanziert werden könnten. Grössere Aufwendungen sind in der Kirche Gsteig (Orgel) und in der Kirche Saanen (Technik) vorgesehen.

Budget 2020 mit Überschuss

Das Budget 2020 rechnet bei einer gleichbleibenden Steueranlage von 0,153 mit einem Ertragsüberschuss von 202'351 Franken, dies bei einem Ertrag von 2,315 Millionen Franken. Kein Wunder, dass das Budget einstimmig genehmigt wurde. Im Weiteren erteilte die Versammlung dem Kirchgemeinderat die Kompetenz für das Litzi-Grundstück eine neue Vereinbarung auszuarbeiten oder die unterirdisch überbaute Parzelle zu verkaufen.

Erneuerter Kirchgemeinderat

Zwei Jahre sind seit der Fusion der Kirchgemeinden Gsteig und Saanen vergangen. Stephan Friedli und Martin Kaufmann sowie Präsidentin Brigitte Zahnd hatten sich damals bereit erklärt, im Rat zu verbleiben und für Kontinuität zu sorgen. Sie demissionierten nun auf Ende Jahr. Für die restliche Amtszeit bis 2021 wurden neu in den Kirchgemeinderat gewählt: Tanja Reichenbach (Gstaad), Rudolf Schopfer (Saanen) und Ronny Wehren (Saanen).

Brigitte Zahnd hatte nach vier Jahren als Präsidentin auf Ende Jahr demissioniert, vorher hatte sie dem Kirchgemeinderat Saanen bereits fünf Jahre als Mitglied angehört. Mit Dankesworten und einem reichhaltigen Geschenkkorb wurde sie von Vizepräsident Jann Reichenbach verabschiedet.

Mit 40 Stimmen wurde daraufhin Monika Steiner (Grund bei Gstaad) zur neuen Präsidentin gewählt. Wie will sie die flächen- und zahlenmässig grosse Kirchgemeinde führen? «Es warten anspruchsvolle Aufgaben auf uns, die wir mit unserem Leitspruch ‹Die Gegenwart gestalten, auf Gottes Zukunft setzen›zur Zufriedenheit möglichst vieler Mitglieder lösen wollen».

Zur neuen Abgeordneten des kirchlichen Bezirks wurde Beatrice Hauswirth (Saanen) bestimmt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch