Zum Hauptinhalt springen

Musikalische Winterreise zu zweit

Der Bariton Michael Marz und der Pianist Helmut Freitag unternahmen zu zweit eine musikalische Winterreise nach Melodien von Franz Schubert und Texten von Wilhelm Müller.

Zu zweit unterwegs: Michael Marz mit seiner warmen Baritonstimme und Helmut Freitag mit sicherem pianistischem Gespür.
Zu zweit unterwegs: Michael Marz mit seiner warmen Baritonstimme und Helmut Freitag mit sicherem pianistischem Gespür.
Orith Tempelman

600 Lieder schrieb Franz Schubert – 24 davon sind im Liederzyklus «Die Winterreise» vereint. Diese Reise ist keine Exkursion in den Schnee, sondern eine Reise ins eigene Ich.

Die Vertonung ge­wisser Lieder wie «Letzte Hoffnung» ist erstaunlich modern – im Gegensatz zu den Texten, die doch etwas veraltet anmuten. Ein Mann verlässt aus Liebeskummer Mensch und Dorf, die Gesellschaft, das Leben. Mit der Liebe hats nicht geklappt und in der Folge mit allem anderen auch nicht mehr.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.