Zum Hauptinhalt springen

Mit neuer Führung auf Kurs

Ein komplettiertes Team fürs Haslital: Simon Zobrist, Resort Manager Haslital, Marc Ungerer, ­Geschäftsführer JRT AG, und Vorstandsmitglied René Kohler stellten sich vor.

In Schattenhalb fand die ausserordentliche Vereinsversammlung von Haslital Tourismus statt.
In Schattenhalb fand die ausserordentliche Vereinsversammlung von Haslital Tourismus statt.
Anne-Marie Günter

An der ausserordentlichen Vereinsversammlung von Haslital Tourismus ging es um Vielfalt und Namen. Unter anderem auch um Schattenhalb, die Gemeinde, deren Namen in all den touristischen Brands unterzugehen droht.

Gemeindepräsident Dres Michel stellte die Qualitäten der «Schattseite» mit den besonders ausgeprägten Naturqualitäten und ihrer Schneesicherheit vor. Vorgestellt haben sich dann den 60 anwesenden Vereinsmitgliedern die beiden Männer, die jetzt auf operativer Ebene für das Tourismusmarketing verantwortlich sind.

Erfahrene Person

Marc Ungerer ist der neue Geschäftsführer der Jungfrau Region Tourismus (JRT) AG. Der Akademiker ist in Zürich aufgewachsen und hat grosse Events, als Paradebeispiel die Eröffnung der Elbphilharmonie in Hamburg, organisiert.

Für das JRT-Resort Haslital ist Simon Zobrist zuständig, ein Tourismusfachmann, der bei etlichen Schweizer Bergbahnen im Einsatz war. Beide haben sich zum Geschäftsmodell der JRT AG Gedanken gemacht.

Die Share-Management-Phase mit der Nutzung der Synergien in der Administration und dem zentralen Inkasso ist abgeschlossen, jetzt gelte es Produkte weiterzuentwickeln, eventuell sogar in Richtung gemeinsame Gästekarte, sagte Ungerer.

Und: «Die Macht liegt klar in der Peripherie.» Mit spürbarer Begeisterung sprach Zobrist von der Vielfalt des touristischen Angebots im Haslital, das er von seiner Mitarbeit im Tourismusverein bereits kennt. Ein konkretes Produkt steht kurz vor dem Abschluss und wird am 18. Dezember lanciert.

Mit Schwingerkönig Matthias Glarner, dem Markenbotschafter der Region, haben einheimische Filmer witzige Wintervideoclips gedreht. Sie sollen sich im viralen Marketing über die sozialen Netzwerke verbreiten.

Rund ums Zweirad

Im Sommer wird das Schweiz-Tourismus-Thema «Enjoy Ride the Alpes» im Fokus stehen, da mit dem Sustenpass ein Zweiradparadies angeboten werden kann. Zobrist stellte Budget und Geldfluss in der JRT AG vor.

Von den 1,049 Millionen Franken im Haslital erwirtschafteten Mitteln gehen 775 000 Franken ins Basismarketing der JRT AG. 68 717 Franken stehen Haslital Tourismus direkt zur Verfügung, für Projekte gibts Beiträge aus dem Basismarketingtopf der JRT AG. Die Geldströme innerhalb der AG werden aktuell extern überprüft, wie Vizepräsident Alexander Rufibach orientierte.

Fahrzeuge mit Schriftzug

Einstimmig wählte die Versammlung René Kohler in den Vorstand. Er ist der neue Leiter der «Grimselwelt», des touristischen Zweigs der Kraftwerke Oberhasli AG. «Wir wollen klar ein Teamplayer und nicht der Leader sein», sagte er.

Die KWO-Fahrzeuge tragen neu den Schriftzug «Haslital». Aus der Mitte der Versammlung wurde gewünscht, dass die Kommunikation, insbesondere wenn es um unerwartete Beiträge gehe, besser wird.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch