Zum Hauptinhalt springen

Medaillengewinner aus Hünibach/Oberhofen

Die Oberländer erkämpften sich an den Schweizer Meisterschaften des Kletternachwuchses drei Medaillen.

Strahlende Berner Oberländer Medaillengewinnerinnen: Zoé Egli, mit Gold (l.), und Joelle Niederberger mit Bronze bei den U-16.
Strahlende Berner Oberländer Medaillengewinnerinnen: Zoé Egli, mit Gold (l.), und Joelle Niederberger mit Bronze bei den U-16.
Beat Jordi

Nachdem am Freitag und Samstag die internationale Boulder-Elite ihr Können im Haslital ­gezeigt hatte, gehörte am Sonntag die Bühne den jungen Schweizer Sportkletterern. Zum Auftakt des Mammut Youth Climbing Cups starteten 140 Nachwuchskletterer mit einem Boulder-Wettkampf. Dabei wurden gleichzeitig die Schweizer Meister in den Kategorien U-16, U-14 und U-12 erkoren.

Sportklettern ist ein Hochleistungssport

Sehr zufrieden mit den Leistungen seiner Schützlinge war Marcel Grossmann, Trainer der ­jungen Sportkletterer des Regionalzentrums Berner Oberland, erreichten doch sechs seiner Nachwuchsleute den Final. «Um als Jugendlicher auf diesem Niveau klettern zu können, braucht es mentale wie physische Kraft und einen starken eigenen Willen. Im Regionalzentrum fördern wir die jungen Talente und helfen ihnen auf dem harten Weg zum Hochleistungssportler», umschreibt Grossmann sein Tätigkeitsgebiet. Motivierend für die Nachwuchssportler war auch die Gelegenheit, an den gleichen Boulder-Wänden zu klettern wie die Elite.

Die zahlreich angereisten Familienangehörigen und Fans der jungen Wettkämpfer und das übrige Publikum fieberten bei jedem Klimmzug mit und feuerten mit lautstarkem Applaus an.

Die Hünibacherin Zoé Egli konnte ihren Schweizer-Meister-Titel im Bouldern erfolgreich verteidigen und gewann wie 2016 die Goldmedaille. Dafür trainiert die 15-Jährige, die das Gymnasium in Thun absolviert, auch fünf- bis sechsmal in der Woche, zusammen mit ihrer Kollegin Joelle Niederberger aus Oberhofen, die die Bronzeauszeichnung erreichte. Zoe ist bereits seit fünf Jahren im Regionalkader und beabsichtigt, am Sportgymnasium ihre Ausbildung fortzusetzen.

Christian Willi, OK-Präsident, und sein Team sind sich einig: «Wir sind mit den Gedanken bereits am 3. Haslital Mountain Festival.» Das Datum steht auch schon fest: 12. bis 15. April 2018.

Auszug aus den Ranglisten:Damen U-16: 1. Zoé Egli, Hünibach. 3. Joelle Niederberger, Oberhofen. 4. Liv Egli, Hünibach. Herren U-14: 6. Justin Glatthard, Meiringen. Herren U-12: 3. Leon Niederberger, Oberhofen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch