Zum Hauptinhalt springen

Grimselstausee wird Fall fürs Bundesgericht

Der Streit um die Erhöhung der Grimselstaumauern kommt vor Bundesgericht. Die KWO ziehen das Urteil des Verwaltungs-gerichts weiter.

Ob die Staumauer am Grimselsee erhöht werden soll oder nicht, wird das Bundesgericht entscheiden müssen.
Ob die Staumauer am Grimselsee erhöht werden soll oder nicht, wird das Bundesgericht entscheiden müssen.
Bruno Petroni

Mit dem Nein des bernischen Verwaltungsgerichts zur Erhöhung der beiden Staumauern am Grimselsee ist das letzte Wort in dem jahrelangen Rechtsstreit nicht gesprochen. Die Kraftwerke Oberhasli AG (KWO) zieht das Urteil weiter ans Bundesgericht, wie das Unternehmen mitteilte. Mit diesem Rekurs musste nicht unbedingt gerechnet werden. Denn das Verwaltungsgericht lehnte das Projekt mit 5:0 Richterstimmen ab, weil es klar den Moorschutz verletze. Zudem sind die Strompreise so tief gefallen, dass der Ausbau vorerst nicht rentabel wäre.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.