Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kunst auf der Jungfrau

Vier Alpinisten tragen in der Morgendämmerung je eine zehn Kilo schwere Holzskulptur auf dem Rücken zum Gipfel der Jungfrau.
Dort angekommen, bohrt Bergführer und «Bauleiter» Stephan Siegrist (l.) eine Verankerung – Dominic Müller hält eine der Eschenholz-Skulpturen bereit. Im Hintergrund rechts unten ist der Aletschgletscher zu sehen.
Kletterprofi Roger Schäli führte die Alpinistengruppe an.
1 / 5

«Es wird Kritik geben»

Versprechen der Gemeinden