ABO+

Jetzt wehren sich die Bergführer

Grindelwald

Gegen die vom Kanton erlassene Verfügung zur Teilöffnung von zwei Skitourenrouten und zur Sperrung von zwei weiteren Routen reichte der Bergführerverein Grindelwald jetzt Beschwerde ein.

Friedliche Skitouren-Idylle am Schwarzhorn. Doch hinter dem Gipfel sorgen vier umstrittene Routen für heisse Köpfe und juristisches Seilziehen. Foto: Bruno Petroni

Friedliche Skitouren-Idylle am Schwarzhorn. Doch hinter dem Gipfel sorgen vier umstrittene Routen für heisse Köpfe und juristisches Seilziehen. Foto: Bruno Petroni

Bruno Petroni

Der Bergführerverein Grindelwald ist alles andere als zufrieden mit dem vor sechs Wochen erlassenen Entscheid des Kantons, zwei Skitourenrouten im Bereich des Schwarzhorns etwas abzuändern, jedoch an der definitiven Sperre von zwei weiteren Routen festzuhalten.

Berner Oberländer

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...