Zum Hauptinhalt springen

Irgendwo in der Eiswüste

Ein Bild wie aus einem Science-Fiction-Film – aber das Foto zeigt ein real existierendes Gebäude. Es handelt sich um eine verlassene amerikanische Radarstation namens Dye 2 irgendwo in der Eiswüste Grönlands.

Alex Karlen
Robert Miller vor der Dye 2 in der Eiswüste Grönlands.
Robert Miller vor der Dye 2 in der Eiswüste Grönlands.
Thomas Ulrich / Visual Impact GmbH

Der renommierte Beatenberger Fotograf und Kameramann Thomas Ulrich hat die amerikanische Radarstation namens Dye 2 in Grönland fotografiert. Er befindet sich zusammen mit seinem österreichischen Wegbegleiter Robert Miller (im Bild links) auf einer Expedition quer über dieses grösste Eisfeld der Welt ausserhalb der Arktis und der Antarktis.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen