Zum Hauptinhalt springen

In 3 Stunden und 18 Minuten durch den Brienzersee

Der 23-jährige Solothurner Romano Mombelli durchschwamm am Samstag den Brienzersee in 3 Stunden und 18 Minuten. Dies hatte davor keiner geschafft.

Rekordschwimmer Romano Mombelli auf den letzten Metern Richtung Brienzer Ufer, wo der Camping Aareck bereits in Sichtweite liegt.
Rekordschwimmer Romano Mombelli auf den letzten Metern Richtung Brienzer Ufer, wo der Camping Aareck bereits in Sichtweite liegt.
zvg

«So etwas habe ich noch nie gesehen», sagte gestern Marc von Dach. Der 45-jährige Seeländer begleitete und überwachte am Samstag auf dem Brienzersee mit seinem Seerettungsboot Eiger 5 den 23 Jahre alten Solothurner Schwimmer Romano Mombelli während dessen Rekordversuch.

Mombelli wollte den Brienzersee von Bönigen aus in weniger als vier Stunden durchschwimmen. «Nach drei Stunden, 18 Minuten und 43 Sekunden kam er beim Camping Aareck in Brienz an», sagte gestern von Dach auf Anfrage.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.