Zum Hauptinhalt springen

«Ich bin gut durch das Leben gekommen»

Am Sonntag feiert er seinen 90. Geburtstag – und blickt auf ein reiches Leben zurück: Fritz Hari lernte als Nationalrat die nationale Bühne der Politik und als Verbandsfunktionär viele Länder dieser Welt kennen.

Zu Hause in Reichenbach umsorgt Fritz Hari seine Ehefrau Käthi, mit der er seit 1955 verheiratet ist.
Zu Hause in Reichenbach umsorgt Fritz Hari seine Ehefrau Käthi, mit der er seit 1955 verheiratet ist.
Christoph Buchs

Fritz Hari geht es gut. Geradezu beeindruckend sind seine körperliche Gesundheit und sein wacher Geist für einen Mann von seinem Alter. «Es stimmt, ich habe keine Gebrechen, ich bin gut durch das Leben gekommen. Nicht jeder wird so alt wie ich.» Dies schätzt Hari als Glück und als Geschenk.

Seine Stube ist voller Erinnerungen an seine Verdienste: hier eine Stabelle mit geschnitzten Dankesworten für Fritz Haris Arbeit als Präsident des Fleckviehzuchtverbands, da ein weiterer Holzstuhl zu Ehren des ­ehemaligen Präsidenten der Bergbauernschule Hondrich. Den eingerahmten Urkunden und Zeitungsausschnitten kann man weiter entnehmen, dass der Mann, der am Sonntag seinen 90. Geburtstag feiert, Ehrenbürger der Gemeinde Reichenbach und ehemaliger Grossrat ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.