Zum Hauptinhalt springen

Hüttensanierung als Knacknuss

Die SAC-Sektion Blümlisalp kann die Blüemlisalphütte aus Kostengründen nicht total renovieren.

Bei der Sanierung der Blüemlisalphütte geniessen die Toiletten und der Winterraum Priorität.
Bei der Sanierung der Blüemlisalphütte geniessen die Toiletten und der Winterraum Priorität.
zvg/sac-bluemlisalp.ch

«Die Sanierung der Blüemlisalphütte erweist sich als Knacknuss, eine Totalsanierung ist aufwendig, komplex und kostspielig, sodass wir uns voraussichtlich auf die kritischen Punkte beschränken werden, nämlich die Toilettenanlage und den Winterraum.» Dies schreibt Bernhard Blum, Präsident der SAC-Sektion Blümlisalp, im Jahresbericht 2019.

Personelle Wechsel

In verschiedenen Kommissionen gab es personelle Wechsel. Infolge des Rücktritts von Urs Hostettler wurde Vizepräsident Marc Trösch in die Tourenkommission gewählt. Er übernimmt zudem den Vorsitz der Publikumskommission, wo er den ausscheidenden Matthias Poschung ersetzt. Neue Umweltbeauftragte wird Claudia Busin anstelle von Gabriela Nava. Barbara Anderegg ersetzt ausserdem den zurückgetretenen Revisor Heinz Wyss.

Für 75 Jahre im SAC geehrt

Zahlreiche Mitglieder, die an der 146. Hauptversammlung am Samstagabend im Hotel Freienhof in Thun anwesend waren, wurden für 25-, 40-, 50-, 60- und 70-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt. Richard Neuenschwander (Jg. 1920) und Rudolf Roth (Jg. 1922), beide aus Thun, die an der Teilnahme verhindert waren, können gar auf 75 Jahre SAC zurückblicken. Durch Todesfälle hat die Sektion im Berichtsjahr zehn Mitglieder verloren. In diesem Zeitraum hat sich der Bestand insgesamt jedoch um 140 auf 2367 Mitglieder erhöht. Damit ist der SAC Blümlisalp einer der bedeutendsten Vereine in Thun.

Gesunde Finanzen

Die von Kassier Peter Feuz erläuterte Erfolgsrechnung 2019 schliesst bei einem Aufwand von 325'742 Franken und nach Abschreibungen von 47'399 Franken mit einem Gewinn von 14'918 Franken ab. Die 99 anwesenden Clubmitglieder winkten sämtliche Geschäfte durch.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch