Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

See nur noch ein Drittel voll – Gefahr gebannt?

Der leuchtend grüne Trübbach ist ein Grund zur Erleichterung für die Lenker Gemeindeverantwortlichen.
Ein Färbversuch zeigte, dass das Schmelzwasser aus dem «gezähmten» Gletschersee auf Plaine Morte direkt in die Lenk abfliesst.
Der nur knapp halb volle Faverge-Gletschersee. Im Hintergrund ist der gebaute Eiskanal zu sehen, der nach Westen führt.
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.