Zum Hauptinhalt springen

Grimselpass: Treffpunkt für Abenteurer aller Art

Nicht nur Sonntagsfahrer und Easy-Rider-Nostalgiker verschlägt es an einem Ferientag auf eine Passhöhe, sondern ­Kristallsucher, Töfflimädchen und Mondscheinskater.

Dem Stau ausweichen, in Erinnerungen schwelgen oder eine Skateboard-Challenge: Was die Leute auf die Grimsel-Passhöhe lockt.

Passstrassen seien asphaltierte Wanderwege für SUV-Fahrer, Rennstrecken für Töff-Gangs und Carbon-Bike-Gümmeler. Und Passfahrer seien jene, die wie besessen den Berg hochrasen, um dann auf der anderen Seite wieder runterzurasen – so das Klischee. In Wirklichkeit trifft man auf der Grimsel auf Abenteurerinnen und Freaks, die mit Projekten und Plänen, ihrer Träume und Traditionen wegen auf der Passhöhe stehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.