Zum Hauptinhalt springen

Grand Prix mit Riesenfelgen und Kreuzhängen

Am 5. Dezember fand in Innertkirchen den Grand Prix im Geräteturnen statt. Insgesamt nahmen 150 Turnerinnen und Turner daran teil.

Am Buffet im Foyer der Mehrzweckhalle (v.l.): Reto Rieder, Sandra Marti, Christa Abplanalp und ihr Enkel und Oberturner Remo Tännler.
Am Buffet im Foyer der Mehrzweckhalle (v.l.): Reto Rieder, Sandra Marti, Christa Abplanalp und ihr Enkel und Oberturner Remo Tännler.
Anne-Marie Günter
In der perfekt organisierten Küche, aus der super Spaghetti serviert wurden (v.l.): Heidi Tännler, Anita Schläppi, Cornelia Kohler und Fritz Tännler.
In der perfekt organisierten Küche, aus der super Spaghetti serviert wurden (v.l.): Heidi Tännler, Anita Schläppi, Cornelia Kohler und Fritz Tännler.
Anne-Marie Günter
Aus dem Saanenland (v.l.): Jona von Grünigen, Laura Annen, Diego Marti, Trainer Rolf Wenger, Bigna Däpp und Celine Solenthalter vom Getu-Team Saanen Gstaad.
Aus dem Saanenland (v.l.): Jona von Grünigen, Laura Annen, Diego Marti, Trainer Rolf Wenger, Bigna Däpp und Celine Solenthalter vom Getu-Team Saanen Gstaad.
Anne-Marie Günter
1 / 9

150 Turnerinnen und Turner hatten sich für den Grand Prix im Geräteturnen angemeldet, der am 5. Dezember in der Mehrzweckhalle stattfand. Es war ein Teilnehmerrekord für den organisierenden Turnverein Innertkirchen, der das Organistorische mit vielen Helfenden und dem Kochteam Tännler vom Restaurant Schwarzental gut bewältigte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.