Zum Hauptinhalt springen

Giftschlange erschreckt Teenager

Eigentlich wollte er sich nur gemütlich auf dem Liegestuhl sonnen. Doch dann erlebte ein Teenager im Diemtigtal den Schreck seines Lebens: In seinem Garten entdeckte er eine giftige Kreuzotter.

chh
Diese Schlange erschreckte einen Teenager im Diemtigtal...
Diese Schlange erschreckte einen Teenager im Diemtigtal...
20min.ch/Leserreporter
Unter diesem Liegestuhl schlängelte das Reptil hervor.
Unter diesem Liegestuhl schlängelte das Reptil hervor.
20min.ch/Leserreporter
1 / 4

Idyllischer Samstagnachmittag im Diemtigtal: Der 14-jährige Janic Zwahlen sonnte sich auf einem Liegestuhl im Garten des Elternhauses. Er schaute sich gerade entspannt den Eishockeymatch zwischen der Schweiz und Kasachstan an, als er plötzlich aus dem Augenwinkel eine Bewegung wahrnahm – und dabei ziemlich erschrak. Wie 20 Minuten online berichtet, sah Janic nur gerade 20 Zentimeter von seinem Kopf entfernt einen Schlangenkopf. Der Junge brachte sofort Distanz zwischen sich und die Schlange, die unter seinem Liegestuhl hervorgeschlängelt war.

«So eine grosse Schlange habe ich noch nie gesehen», sagt Janic gegenüber der Pendlerzeitung. Sie sei mindestens 55 Zentimeter lang gewesen. Glücklicherweise schien sich das Reptil weder für den Buben noch für das Eishockeyspiel zu interessieren. Die Schlange sei kurz darauf in einem nahegelegenen Feld verschwunden.

Schlange zwar giftig, aber nicht tödlich

Janic schoss zahlreiche Fotos von seinem unerwarteten Besuch und schickte diese seinem Vater, der sich derzeit im Ausland befindet. Dieser habe die Fotos einem Kollegen gezeigt, der sich sehr für Schlangen interessiere. Dieser meinte, es könnte sich bei der Schlange um eine Kreuzotter handeln.

Dieser Meinung ist laut «20 Minuten» auch Schlangenexperte Roger Aeberhard. Er bestätigt, dass es sich beim Diemtigtaler Reptil mit grosser Wahrscheinlichkeit um eine Kreuzotter handle.

Die Kreuzotter gehört zu der Familie der Vipern und verfügt über ein für Menschen in der Regel nicht tödliches Gift. Ein Biss kann jedoch für Kinder und ältere Menschen gefährlich werden. Für Niki, den Hund von Janic, wäre ein Schlangenbiss wohl tödlich ausgegangen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch