Zum Hauptinhalt springen

Giessbachtunnel wegen falschem Feueralarm gesperrt

Am Donnerstagnachmittag war der Giessbachtunnel auf der A8 zwischen Iseltwald und Brienz für rund eine halbe Stunde gesperrt.

Am Donnerstagnachmittag ging im Giessbachtunnel auf der A8 ein Feueralarm los. Die ausgerückte Feuerwehr und Polizei habe jedoch vor Ort nichts feststellen können, so Polizeisprecher Dominik Jäggi gegenüber Redaktion Tamedia.

Es habe sich um einen technischen Fehlalarm gehandelt. Durch den Feueralarm habe die Lichtsignalisation des Tunnels automatisch auf Rot umgeschaltet, so Jäggi. Die Sperrung konnte nach rund einer halben Stunde wieder aufgehoben werden.

(kpb)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch