Zum Hauptinhalt springen

Gemeinsame Planung als Chance?

Nur eine weitere Planung? Anton Rösti vom kantonalen Amt für Landwirtschaft und Umwelt sieht eine landwirtschaftliche Planung im Aaretalboden als Chance für die Entwicklung.

Sollten Oberländer Bauern für eine landwirtschaftliche Planung zusammenspannen?
Sollten Oberländer Bauern für eine landwirtschaftliche Planung zusammenspannen?
Bruno Petroni

Der Aareboden ist weiss. Das Landwirtschaftsland liegt unter einer Reifschicht, flach, gut zu ­bewirtschaften. Landwirtschaftliche Betriebe, zum Teil auch mit Gewerbenutzung, sind darauf verstreut.

Rund 60 Landwirte aus der Region kamen zur Infor­mationsveranstaltung nach Meiringen, zu der unter dem Titel «Landwirtschaftliche Produktion im Talboden zwischen ­Aareschlucht und Brienzersee?» eingeladen worden war. Unterschrieben von einem Zürcher Büro. «Das war vielleicht etwas unglücklich», sagte Anton Rösti von der Abteilung Strukturverbesserungen und Produktion des Amts für Landwirtschaft und Natur des Kantons Bern in Meiringen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.