Zum Hauptinhalt springen

Gemeinde und LWA wollen Ruine verhindern

Der Abbruch auf dem Nevada-Areal geht nur dank einer finanziellen Sicherheit des Licht- und Wasserwerks voran. Zumindest verschwindet mit dieser Bürgschaft die Bauruine der Eisbahn definitiv.

Die teilweise abgebrochene ehemalige Eisbahn Adelboden: Nächsten Montag werden auf dem Nevada-Areal wieder die Baumaschinen auffahren.
Die teilweise abgebrochene ehemalige Eisbahn Adelboden: Nächsten Montag werden auf dem Nevada-Areal wieder die Baumaschinen auffahren.
Hans Rudolf Schneider

Nächsten Montag werden auf dem Nevada-Areal die Bagger wieder auffahren und die Reste der alten Eisbahn abbrechen. Dies ist eine Grundvoraussetzung, dass das dort geplante Alpenbad mit Hotel für 120 Millionen Franken entstehen kann. Offen blieb in dieser Sache die Rolle der Licht- und Wasserwerks Adelboden AG (LWA), die letzte Woche plötzlich ins Spiel kam. Nun ist klar: Nur dank einer LWA-Bürgschaft ist der Abbruch derzeit gesichert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.