Zum Hauptinhalt springen

Gemeinde packt die Zukunft des Zentrums an

Der Gemeinderat will mit der BLS, der Post und weiteren Grundeigentümern im Dorfkern eine Testplanung lancieren. Bis Ende Jahr sollen vier Büros Ideen für die Zukunft präsentieren.

Auch dieser Bereich an der Bahnhofstrasse liegt im Bearbeitungsperimeter der Testplanung.
Auch dieser Bereich an der Bahnhofstrasse liegt im Bearbeitungsperimeter der Testplanung.
Jürg Spielmann

In Spiez nimmt die Gemeinde die Zentrumszukunft an die Hand. Die BLS Immobilien AG signalisierte bereits Ende 2017, dass sie auf ihrem Land zwischen den Gleisen und der Bahnhofstrasse einen Neubau mit Wohn-, Büro- und Dienstleistungsflächen ins Auge fasst.

Inzwischen hat die Gemeinde eine aktive Rolle eingenommen und ermöglicht, dass im Perimeter geplant werden kann. Der Gemeinderat will die Zukunft des zentralen Gebietes mitbestimmen und initiierte die «Testplanung Arealentwicklung BLS, Post, Kronenplatz». So lautet der Name des Dossiers – für Spiez das mutmasslich wichtigste der nächsten Jahre. Vizegemeindepräsident Heinz Egli ist für dieses verantwortlich. «Der Gemeinderat erachtet die Testplanung als Glücksfall, sie bringt sämtliche Aspekte und Bedürfnisse unter einen Hut.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.