Zum Hauptinhalt springen

Fussgänger bei Unfall tödlich verletzt

Am Freitagmorgen ist es in Matten (Gemeinde St. Stephan) zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein Fussgänger wurde von einem Auto erfasst und dabei tödlich verletzt.

Am Freitagmorgen kurz vor 6.40 Uhr war ein Auto von der Lenk her Richtung Zweisimmen unterwegs, als es im Bereich Steinmatte aus ungeklärten Gründen zu einer Kollision mit einem Fussgänger kam.

Der Fussgänger wurde beim Unfall so schwer verletzt, dass er trotz umgehender Reanimationsmassnahmen durch ein Ambulanzteam und ein Team der Rega noch auf der Unfallstelle verstarb. Dies berichtet die Kantonspolizei Bern am Freitagnachmittag.

Beim Verstorbenen handelt es sich um einen 69-jährigen Mann aus dem Kanton Bern. Die Lenkstrasse musste im Bereich der Unfallstelle für die Dauer der Unfallaufnahme während mehreren Stunden gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung wurde durch die Feuerwehr St. Stephan eingerichtet.

pd/chh

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch