Zum Hauptinhalt springen

Für die Sicherheit der Alpinisten

Gebirgsspezialisten der SAC-Rettungsstation Kandersteg sanierten die Routen zur Blümlisalp und zum Doldenhorn. Rund 250 Kilo neue Fixseile, Sicherungsstangen und Haken sorgen für einen sicheren Auf- und Abstieg der Bergsteiger.

Bergretter Manuel Gilgien?beim Sanieren der Gipfelroute zur Wyssi Frou, Blümlisalp. Im Hintergrund ist die SAC-Blümlisalphütte zu sehen.
Bergretter Manuel Gilgien?beim Sanieren der Gipfelroute zur Wyssi Frou, Blümlisalp. Im Hintergrund ist die SAC-Blümlisalphütte zu sehen.
zvg

«Der Ausstieg am Galletgrat ist in den letzten Jahren mehr als einen Meter pro Jahr ausgeapert.»: Bergführer Mario Rubin, der mit seinen Gästen das Doldenhorn mehrmals pro Jahr erklimmt, erinnert sich, «dass nur zwei Monate zuvor die Situation dort oben noch ganz anders ausgesehen hat als jetzt – derart schnell geht der Gletscherrückzug vor sich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.