Franz Arnold gibt Präsidium ab

Spiez

Franz Arnold, seit September 2002 Spiezer Gemeindepräsident, wird nicht mehr für eine nächste Legislatur kandidieren.

Franz Arnold tritt auf Ende der Legislatur 2013-2016 zurück.

Franz Arnold tritt auf Ende der Legislatur 2013-2016 zurück.

(Bild: Markus Hubacher)

Der 60-jährige SP-Politiker mit Oberwalliser Wurzeln gab heute vor den Medien bekannt, dass er sich an den Spiezer Gesamterneuerungswahlen für die Legislatur 2017-2020 vom 6. November nicht mehr zur Wahl stellen wird. Franz Arnold wird das Gemeindepräsidium, in Spiez seit Einführung des Parlaments ein Vollamt, «bis Ende Jahr ausfüllen», wie er sagte.

Er war im Sommer 2002 im zweiten Wahlgang relativ knapp vor Gegenkandidat Christoph Hürlimann (Freies Spiez) als Nachfolger Urs Winklers (EVP) zum Gemeindepräsidenten gewählt worden.

jss

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt