Zum Hauptinhalt springen

Fitboxen wie die Profis

Die aktive Profiboxerin ­Viviane Obenauf (30) gibt Fitboxkurse im Boxgym in Interlaken. Teilnehmer des Ferienpasskurses Playboxing kamen beim Schnuppern ganz schön ins Schwitzen.

Der zehnjährige Lars Wittwer «im Kampf» mit Profiboxerin Viviane Obenauf.
Der zehnjährige Lars Wittwer «im Kampf» mit Profiboxerin Viviane Obenauf.
Monika Hartig

«Ich finde, Fitboxen ist ein cooler Sport. Damit möchte ich fit werden fürs Skifahren», sagte Lars Wittwer. Beim Ferienpasskurs Playboxen am Donnerstag mit Boxtrainerin Viviane Obenauf (30) kamen der Zehnjährige und seine Gruppe dann aber ganz schön ins Schwitzen.

«Boxen ist wild, und Fitboxen ist die Basis ­dafür», so die begeisterte Profiboxerin Obenauf, die Erfahrung im Ring hat. Sie führt das Boxgym an der Interlakner Waldeggstrasse seit September. Obenauf: «Die Nachfrage ist enorm, wir haben über 70 Mitglieder.»

Viviane Obenauf liess die Jungen und Mädchen erst zu cooler Musik minutenlang Seil springen und Gymnastik machen, damit sie sich gründlich aufwärmen. Obenauf hat in Österreich eine Ausbildung zur Spielpädagogin abgeschlossen, lebt seit 9 Jahren in der Schweiz und ist vom Verband Swiss Boxing anerkannt. «Mein Motto ist, immer cool bleiben, das Leben ist schön», so das Energiebündel, das seine Freude an der Bewegung leidenschaftlich gerne teilt.

Mit Begeisterung beim Kurs dabei war auch Obenaufs Sohn Calvin (7). «Beim Boxen brauchen wir die Schultern extrem, dafür müssen wir viele Liegestütze machen», so die Trainerin. Die Gruppe übte Boxgrundstellungen ein und trainierte das Schlagen auf Sandsäcke. Danach bereiteten sich die Mädchen und Jungen mental auf Übungen zu zweit vor. Mit grossem Eifer fochten die Kinder zu toller Musik ihre Scheinkämpfe aus und hatten dabei riesigen Spass.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch