Festival für sauberes Wasser

Matten

Bands mit Herz machen Musik: Am 21. und am 22. September findet das erste Mattenhof-Festival statt. Alle spielen gratis, der Ticketerlös geht an Trinkwasserprojekte in Entwicklungsländern.

Vorfreude: Natascha Zoller, Festivalprojektleiterin von «Viva con agua», und Roger Allemann, Food-&-Beverage-Manager im Resort Mattenhof, im Open-Air-Garten.

(Bild: Anne-Marie Günter)

«Ha ke Ahnig»: Der Ohrwurmsong von Steff la Cheffe trifft auf sie und alle andern Bands, die am 21. und am 22. September im Resort Mattenhof auftreten werden, nicht zu. Sie denken an Mitmenschen in den Entwicklungsländern und unterstützen mit einem Auftritt das Netzwerk «Viva con agua». In der Schweiz sammelt dieses mit Aktionen, die Spass machen und Freude bringen, Geld für Trinkwasser- und Sanitärprojekte von Helvetas.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt