Zum Hauptinhalt springen

Eine Landschaft wird eingewintert

In der ruhigen Zeit zwischen Wander- und Schneeschuhsaison bereiten die beiden Ranger auf der Lombachalp ihr Gebiet auf den langen Winter vor.

Die Vorbereitungen für die Wintersaison auf der Lombachalp laufen: Hier stecken die Ranger Lukas Schärer (links) und Stefan Steuri die letzten Holzstangen für die markierten Schneeschuhrouten.
Die Vorbereitungen für die Wintersaison auf der Lombachalp laufen: Hier stecken die Ranger Lukas Schärer (links) und Stefan Steuri die letzten Holzstangen für die markierten Schneeschuhrouten.
Sibylle Hunziker

Ende Oktober, Anfang November wird es ruhig auf der Lombachalp. Die grosse Wandersaison ist vorbei, fürs Langlaufen und Schneeschuhwandern fehlt noch der Schnee. Lukas Schärer und Stefan Steuri, die sich die mit 80 Prozent dotierte Rangerstelle teilen, nutzen die Zwischensaison für all die Arbeiten, die zu zweit besser von der Hand gehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.